gimwa

Gemeinsam ist man weniger alleine!
Clusterwohnungen in Darmstadt

Gemeinsam im selbst verwalteten Mietshaus in Wohngruppen leben. Jeder Bewohner hat sein eigenes Reich mit Bad und Miniküche und im gemeinsamen Wohnbereich kann man sich zum Kochen, Reden, und gemeinsamer Freizeit treffen. Das stellt eine zukunftsweisende Kombination aus Apartmentwohnen und Begegnung dar.
Wir legen Wert auf ein soziales friedfertiges Miteinander, wollen gemeinsam leben und wachsen.

Namegimwa
ProjektstandIn Planungmit dem Wunsch bis Ende 2020 einzuziehen (wünschen kostet nichts
LageDarmstadt Stadtgebiet, möglicher Weise Cambrai-Fritsch
GruppeErwachene allen Alters. Mit und ohne Behinderung, mit und ohne Kinder, mit mehr oder weniger Einkommen bzw. Rente
Gruppengrößemomentan: 5 Personen
geplant sind 3 Cluster für je 5–6 Personen. Insgesamt ca. 18 Personen
Soziale ZieleDer Wohncluster, in dem jeweils 5–6 Menschen in separaten Einheiten mit eigenem Badezimmer/Kochniesche um eine gemeinsam genutzte vollausgestattete Wohnküche leben, ermöglicht den Bewohnern durch gemeinsame Mahlzeiten und gemeinsam genutzten Wohnraum mehr Kontakt und Mieteinander im Alltag, als herkömmliche Wohnprojekte, bei denen alle Wohnungen mit eigener Küche ausgestattet sind. Der Wohncluster ersetzt somit auch ein Stück Familie und soll uns vor Einsamkeit im Alltag bewahren.
ÖkologieWir würden gerne ein autarkes Passivhaus bauen, PKW und vielleicht auch ein Wohnmobil gemeinsam nutzen. Die Lage in der Stadt mit kurzen Wegen zu Kultur, Einkauf und Naherholung ermöglicht uns ein Leben mit wenig PKW-Notwendigkeit.
GebäudeLieber ein Neubau, der unserer Wohnform gerechter Wird als eine Bestandsimmobilie. Wir sind offen, was kommt. Insgesamt werden drei Cluster mit 220–275 m2 Wohnfläche entstehen.Eventuell wird es zusätzlich Singlewohnungen geben.
RechtsformWir wollen zur Miete im gemeinsam verwalteten und finanzierten Haus wohnen. Mietshaussyndikat ist die angestrebte Rechtsform
Infotreffensiehe Website
KontaktMarion Mayer, 06151 7897888, info@gimwa.de
Homepagewww.gimwa.de
Info-StandMärz 2019