Runder Tisch „Gemeinschaftlich Wohnen – Darmstadt“

 
Logo Runder Tisch

Der Runde Tisch wurde Ende 2005 von der WIR-Agentur ins Leben gerufen,

  • weil es in Darmstadt, nicht zuletzt aufgrund der Erfahrung mit dem bereits realisierten Wohnprojekt WohnSinn, viele Anfragen zum Thema „Gemeinschaftsorientiertes Wohnen“ Fragen gab,
  • weil den interessierten Einzelpersonen und Gruppen oft das Wissen voneinander und somit auch die Austauschmöglichkeit fehlte,
  • weil durch den Runden Tisch eine gegenseitig Unterstützung möglich ist,
  • weil außerhalb WohnSinns in Darmstadt die unterstützenden Strukturen für am Thema Interessierte fehlten,
  • weil ein Forum wie der Runde Tisch die Idee des gemeinschaftlichen Wohnens leichter einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen kann.
Ziele

Der Runde Tisch dient der Förderung und Unterstützung bestehender und sich im Aufbau befindender Wohn- und Nachbarschaftsprojekte. Ziele sind die Vernetzung der Projekte und die Entwicklung gemeinsamer Strategien zu Verbesserung der regionalen und überregionalen Rahmenbedingungen für gemeinschaftsorientiertes Wohnen.

Akteure – Organisation

Der Runde Tisch wird durch die WIR-Agentur organisiert und moderiert. Zu den Treffen kommen Einzelpersonen, die sich grundsätzlich über das Thema informieren wollen oder die Anschluss an eine Gruppe suchen sowie 11 bestehende Projektgruppen, die sich in den unterschiedlichsten Entwicklungsphasen befinden. Zwei neue Gruppen befinden sich im Gruppenfindungsprozess, fünf Projekte befassen sich mit der jeweiligen Konzeptentwicklung; eine Gruppe steht kurz vor der Bauphase eine andere befindet sich bereits in der Bauphase und zwei Wohnprojekte sind bereits realisiert. Vier Gruppen wollen in einem altershomogenes Gemeinschaftsprojekt mit max. bis zu 20 Menschen leben, sieben in einem altersübergreifenden; sechs davon mit einer Gruppengröße zwischen 50 bis ca. 80 und eine mit rund 25 Menschen.
An den Treffen nehmen regelmäßig 20 bis 25 Menschen teil. Insgesamt stehen ca. 300 Menschen hinter dem Runden Tisch, die sich aktiv mit dem Thema „Gemeinschaftliches Wohnen“ befassen.

Vernetzung nach außen

Die WIR-Agentur und damit der Runde Tisch ist in den Prozess der lokalen Agenda 21 eingebunden und ist die aktive Themengruppe „Gemeinsames Wohnen“ des Agenda Büros Darmstadt. Der Runde Tisch ist mit dem Expert/inn/ennetzwerk „Neues Wohnen Rhein-Main – Kompetenz für Wohnprojekte“ vernetzt, in der hessischen Landesarbeitsgemeinschaft Gemeinschaftlich Wohnen sowie beim Arbeitskreis Neues Wohnen des Kreises Darmstadt Dieburg vertreten.

Der Runde Tisch wird organisiert und moderiert von der WIR-Agentur für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen: Birgit Diesing und Irmel Meier, Darmstadt. Finanzielle Trägerschaft hat der Förderverein Gemeinsames Wohnen Jung und Alt e.V. Darmstadt, der wiederum u.a. vom Agendabüro der Stadt Darmstadt unterstützt wird.

Kontakt:
WIR-Agentur für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen
c/o Diesing+Lehn Stadtplanung
Arheilger Straße 68, 64289 Darmstadt
Tel. 06151 73 56 98
mail@wiragentur.de

Schreibe einen Kommentar